Überspringen zu Hauptinhalt

Das PPP für junge Berufstätige – Ein Deutsch-Amerikanisches Austauschprogramm

ACHTUNG – Wichtiger Hinweis!

Liebe Besucher*innen unserer PPP-Webseite,

die Corona-Pandemie und seine Folgen haben den Deutschen Bundestag und U.S. Kongress veranlasst, die bisher lediglich auf Anfang 2021 verschobene Durchführung des 37. Parlamentarischen Patenschafts-Programms 2020/21 vorzeitig und endgültig für beendet zu erklären. In einer gemeinsamen Erklärung begründeten beide diesen Schritt damit, dass „die Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Aufenthalt nicht sicher gegeben sind.“

D.h. es finden im Rahmen des 37. PPP-Jahrgangs weder Aus- noch Einreisen deutscher bzw. amerikanischer Teilnehmer*innen statt. Von der Absage betroffene Teilnehmer*innen haben die Möglichkeit, sich über eine erneute Bewerbung für die Teilnahme am 38. PPP 2021/22 zu qualifizieren.

Bitte beachten Sie, dass mit dem Beginn des 38. Parlamentarischen Patenschafts-Programms 2021/22 eine wichtige Änderung hinsichtlich der Zuständigkeit für die Durchführung des PPP für junge Berufstätige erfolgt:

Nach 37 Jahren verantwortlicher Programmtätigkeit übergeben wir, die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), die Gesamtverantwortung für die Durchführung des 38. PPPs an die Austauschorganisation Cultural Vistas gGmbH mit Sitz in Berlin.

Als amerikanischer Partner der GIZ verfügt Cultural Vistas über jahrzehntelange Erfahrung in der Durchführung des PPP sowie vieler anderer deutsch-amerikanischer Austausch- und Fortbildungsprogramme, die sie im Auftrag öffentlicher und privater Geldgeber durchführt. Hauptsitz der Organisation ist New York, Standort des Cultural Vistas European Office ist Berlin.

Vor dem Hintergrund dieses Wechsels der Programmverantwortung möchten wir Sie herzlich bitten, alle Korrespondenzen oder Fragen zur Auswahl und Durchführung des anstehenden 38. PPP-Jahrgangs 2021/22 ausschließlich an die Kolleg*innen von Cultural Vistas gGmbH zu richten.

Kontaktdaten finden Sie unter

www.usa-ppp.de.

Fragen stellen Sie bitte unter

info@usa-ppp.de.

Für Fragen und Korrespondenz zum 36. PPP 2019/20 und 37. PPP 2020/20 stehen wir Ihnen weiterhin unter den aufgeführten Kontaktangaben gerne zur Verfügung!

Gastfamilie in Deutschland werden!

Geben Sie einem Gaststipendiaten ein Zuhause. Lernen Sie neue Perspektiven kennen und erleben Sie mit ihrem Gast ihr Familienleben ganz neu.

›› Gastfamilie werden

Ein Blick hinter die Kulissen!

Die Infofilme und Fotogalerie bieten Ihnen anschauliche Einblicke in die Vielseitigkeit des PPP für junge Berufstätige und in den ganz und gar nicht alltäglichen Programmalltag.

›› PPP Mediathek

Einblicke
Kontakt

PPP-Team
Telefon +49 (0)228-4460-1339 / -1172
Fax +49 (0)228-4460-80-1339
Mail usappp@giz.de

Aktuelles

Gesichter und Geschichten

Sie würden gern wissen, wie ein Jahr mit dem PPP für junge Berufstätige in den USA aussehen kann, was aktuelle Stipendiaten beschäftigt und wie das Programm das Leben ehemaliger Teilnehmerinnen und Teilnehmer verändert hat? In unserer Artikelserie stellen wir einige (ehemalige) PPPler und ihre Geschichten vor!

Facebook
Was unsere Teilnehmer sagen

“[Ich] bin Anfang des Jahres ins Silicon Valley umgezogen. Ich glaube, dass ein nicht unerheblicher Anteil an meinem Job bei […] auf das Konto des PPPs geht. Zum einen hat es meine Faszination (im Positiven wie im Negativen) für die Vereinigten Staaten und vor allem für die Leute hier geweckt. Zum anderen habe ich durch das Programm gelernt, mich hier besser ‘zurecht zu finden’ und mich anzupassen bzw. zu integrieren.”

C. Weddeling

„ […] Nach diesem Jahr weiß ich, dass mich nichts mehr so schnell umhauen kann. Alles ist möglich, wenn man es wirklich möchte und darum kämpft […].“

I. Haisch

„[…] Ich merke selbst, wie sehr ich gewachsen bin und wie sehr ich mich verändert habe. Ich habe meinen Horizont sehr erweitert. Ich bin weltoffener geworden und scheue keine neuen Herausforderungen mehr […].“

K. Bleker

„ […] Zeitlich ging ein Jahr vorüber – gefühlt habe ich aber fünf Jahre an Lebenserfahrung dazugewonnen.“

R. Susset

„ […] Ich traue mir viel mehr zu als vor der Auslandserfahrung und konnte meine Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein unter Beweis stellen – nicht nur gegenüber anderen, sondern vor allem gegenüber mir selbst […]“.

S. Memarbashi

„[…] Ich habe großartige Erfahrungen gemacht und wundervolle Menschen getroffen und bin mir nun mehr denn je bewusst, was ich für meine Zukunft will. Und ich habe verstanden, dass ich tatsächlich stärker bin, als ich es je für möglich gehalten hätte […].“

K. Mayr

„Das vergangene Jahr ist ein Abenteuer und das bisher interessanteste, aufregendste und beste Jahr meines Lebens gewesen. Viele neue Kontakte und Gespräche mit Menschen unterschiedlichster Kulturen und Nationen haben mein Interesse für die Diversität der Welt gestärkt und meinen Horizont erweitert […]“.

S. Lorenz

„Das PPP ist unbedingt zeitgemäß und sehr zu empfehlen. Natürlich gibt es auch andere Angebote und Austauschprogramme – diese beziehen sich aber meist nur auf das Studium. Gerade die Kombination aus Ausbildung und Arbeitswelt ist einzigartig. Ich wünsche mir sehr, dass noch viele Junge Menschen in den Genuss kommen, am PPP teilzunehmen […].“

M. Hildebrand

„[…] Wenn man versucht, andere Kulturen und Menschen zu verstehen und von Ihnen zu lernen, wird man immer auch etwas über sich selbst und sein Heimatland erfahren, was man nur aus diesem breitem Blickwinkel der Distanz aufnehmen kann. Diese Erkenntnisse wirken ein Leben lang…Das PPP-Jahr war für mich nur der Anfang einer langen erlebnisreichen Reise, bei der ich aber auch immer meine eigene Identität und Heimat geschätzt habe.“

K. Alt
An den Anfang scrollen